Verlag Drei Mühlen
Oberfeldweg 7
32278 Kirchlengern

Telefon (0 52 23) 8 42 32

info@verlag-drei-muehlen.de

Start       Wir über uns       Aktuelles       Verlagsprogramm       Bühnenwerke       Autoren       Informationen       Kontakt       Impressum

... Verlagsprogramm

Literatur
(Erzählungen,
Gedichte, Märchen)

... zurück zur
Spartenübersicht ...


Zurück zur
Gesamtübersicht

Hardcover mit Schutzumschlag, 80 Seiten,
zahlreiche Abbildungen F und s/w
Vorwort: Michael Krause
Zeichnungen: Michael Strauß
Preis: 12,80 EUR
ISBN 978-3-935827-15-7


Sind Sie an einer Lesung
interessiert?

Programm in Vorbereitung:
mit Livemusik + begleitender
Bildprojektion

... gleich Anfrage starten! ...

Willi Fleddermann

Die Bärengeschichte

... und der Fuchs ging zum Honigbaum

Märchen aus Abertausendundeiner Nacht für Menschen in Nomadenzelten, Hütten, Iglus, zivilisierterem Wohnraum und klimatisierten Luxusbungalows

Zeichnungen: Michael Strauß


Die „Bärengeschichte" ist ein 80 Seiten umfassendes illustriertes und geschriebenes modernes Märchen. Nach der Präsentation am 10. Dezember 2009 kommentierte die Presse:

"... was im ersten Moment nach einer kindgerechten Fabel klingt, ist eine Geschichte mit den zeitlosen Fragen nach Gut und Böse, Schuld und Scham. Dabei werden bewusst Parallelen zur biblischen Vertreibung aus dem Paradies, zum Verlust der Unschuld gezogen." (WESTFALEN-BLATT, Bünder Zeitung, 11.12.2009)
... mehr ...

"Märchen sind Kinderkram und ein Auslaufmodell in der heutigen, sich rasant verändernden Zeit? Wer das glaubt, sollte DIE BÄRENGESCHICHTE lesen. Das Buch, geschrieben vom Kirchlengerner Autor Willi Fleddermann und illustriert vom Bünder Museumsleiter Michael Strauß, fesselt ab der ersten Zeile. Warum? Weil es ein modernes Märchen ohne Happy End ist, das die Beschreibung unserer paradoxen Welt im Kern trifft." (NEUE WESTFÄLISCHE, Bünde, 11.12.2009)
... mehr ...

Weiße und schwarze Bären sind es, die friedlich miteinander leben, bis der Fuchs ins Tal der Bären kommt. Der Fuchs erscheint als schillernde Figur, von Unrast getrieben. Verschlagenheit funkelt in seinen Augen. Die Bären nehmen ihn bereitwillig auf. Doch in seiner Gegenwart wächst das Böse und ballt sich zur tödlichen Drohung.

Angst ist kein Lebensgefühl, aus dem heraus es sich gut leben lässt. Um den Teufelskreis zu durchbrechen, müsste es den Bären gelingen, einander zu vertrauen. Aber wie? Und plötzlich sind wir mittendrin und drehen uns, wie die Geschichte selbst, im Kreis ...

Der Künstler Michael Strauß gestaltet zum Thema des Buches in vielen zum Teil großformatigen Zeichnungen eine parallel verlaufende Bildergeschichte, die uns mitnimmt auf eine innere Entdeckungsreise.

In seinem Vorwort schreibt Michael Krause:

"Der Frieden, den wir erleben, ist nicht so sehr eine Regung des Herzens; er verdankt sich immer noch gegenseitiger Abschreckung. Man hält sich in Schach. Ein Nachgeben könnte als Schwäche ausgelegt werden. Als kluger Ratgeber fungiert die Angst. Angst ist aber kein Lebensgefühl, aus dem heraus sich gut leben ließe. Vielmehr ist Vertrauen zu erproben.
Hiermit sind wir in der Geschichte selbst. Sie spielt uns die benannten Fragen zu und ist dabei eine Einübung ins Vertrauen. Willi Fleddermann und Michael Strauß erzählen und zeichnen mit einiger Hoffnung. Wenn wir immer wieder erzählen von den Freuden des Lebens und auch von den selbstgewählten Abgründen, wenn wir uns beharrlich das Paradies vor Augen malen, das allen Abgrund überwindet, sollte da nicht das Vertrauen wachsen?"


... Möchten Sie das Buch
bestellen? Dieser Link führt
zur Kontaktseite! ...

... zur Leseprobe ...