Verlag Drei Mühlen
Oberfeldweg 7
32278 Kirchlengern

Telefon (0 52 23) 8 42 32

info@verlag-drei-muehlen.de

Start       Wir über uns       Aktuelles       Verlagsprogramm       Bühnenwerke       Autoren       Informationen       Kontakt       Impressum

... Verlagsprogramm

Literatur
(Erzählungen,
Gedichte, Märchen)

... zurück zur
Spartenübersicht ...


Zurück zur
Gesamtübersicht

Hardcover, 80 Seiten,
zahlreiche Abbildungen F und s/w
Vorwort: Michael Krause
Zeichnungen und künstlerische
Gestaltung: Michael Strauß
Preis: 12,80 EUR
ISBN 978-3-935827-15-7

Willi Fleddermann

Die Bärengeschichte

Leseprobe

„Und ich habe euch für Bären gehalten“, spottete der Fuchs, als er nahe genug herangekommen war, „dabei seid ihr gerannt wie die Hasen!“

„Du wagst es, dich über uns lustig zu machen?“, fuhr Sulp ihn an. „Sag mir, was dich in den Wald der weißen Bären trieb? Hast du etwa ihnen wie uns deine Dienste angeboten?“

„Und wenn schon“, erwiderte der Fuchs scharf, „darüber bin ich niemandem Rechenschaft schuldig. Was habe ich mit euch Bären zu schaffen? Ich bin mein eigener Herr, und ich gehe, zu wem es mir passt, und wann es mir passt! Ich dränge meine Hilfe nicht auf ... obschon, ich könnte wohl auch euch einen Weg weisen ...“

Der Fuchs widerte ihn an. Sulp dachte bei sich, es wäre ein leichtes, ihn mit einem Prankenhieb zu erschlagen. Doch er beherrschte sich um der Sache willen.

„Welchen Weg meinst du?“

„Zum Beispiel diesen hier“, lächelte der Fuchs. Und er hielt Sulp, dem Anführer der schwarzen Bären, ein Rohr aus blau schimmerndem Metall entgegen.

„Weißt du, wie man mit einem Feuerrohr umgeht? Es speit todbringende Strahlen und vernichtet jeden Angreifer, der ihm zu nahe kommt. Mit dem Feuerrohr seid ihr dem Feind überlegen. Nehmt es, und ihr werdet den Honigbaum besitzen! Ihr werdet die weißen Bären leicht besiegen, und – wenn ihr wolltet – würden sie alle umkommen!“


... Möchten Sie das Buch
bestellen? Dieser Link führt
zur Kontaktseite! ...

... zurück zur Buchvorstellung ...